Typische (emotionale) Phasen in organisatorischen Veränderungsprozessen (Teil 1)

Keine Kommentare

Eines scheint bis heute unumgänglich: „Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.“ Dieses alte chinesische Sprichwort beschreibt nicht nur das divergente Wesen der Menschheit im Allgemeinen, sondern lässt sich auch sehr gut auf die heterogenen Gefühlslagen von Mitarbeiter*innen in Unternehmen und Organisationen während eines Veränderungsprozesses transferieren.